Bürokratie heißt Herrschaft der Verwaltung. Und unter dieser Herrschaft leiden auch in der Coronakrise wieder viele: Bürgerämter, die die Last der Termine nicht mehr bewältigen können, hier, Hilfsbedürftige, die mit immer neuen Anforderungen gepiesackt werden, dort.

Zusammengebrochen unter Formularstapeln und Aktendeckeln oder verloren gegangen im Nirvana amtlicher Telefonwarteschleifen.  

Kritisiert wird Verwaltung allerdings schon, seit es sie gibt. Und immerhin trägt eine gut funktionierende Bürokratie auch zum Zusammenhalt unserer Gesellschaft bei. Eine endlich richtig digitalisierte Verwaltung verspricht Erleichterung für alle.
Ist die Bürokratie also besser als ihr Ruf? 

Sendung: hr2-kultur, Der Tag, 28.06.2021, 18:05 -19:00 Uhr.