Ayurveda, Yoga, Meditation – beliebte Gründe für eine Reise nach Indien. Die indische Gesundheitslehre sowie die indische philosophische und religiöse Lehre des Yoga lassen sich eben am besten in dem Land selbst praktizieren, in dem ihre Ursprünge liegen.

Die Pandemie hat allerdings nicht nur Reisenden einen Strich durch die Rechnung gemacht, sondern auch Einheimischen jene geistige und körperliche Praxis erschwert. Mit der „indischen Variante“ wird nun international eine besorgniserregende Mutation des Corona-Virus verbunden.

Und statt über die indische Gesundheitslehre wurde in letzter Zeit mehr über das indische Gesundheitssystem gesprochen, das vielen Corona-Patienten nicht helfen konnte. Das Land kämpft mit den Folgen der Pandemie. Umso dringender warten die indischen Reiseziele auf Gäste, denn der Tourismus hatte in den vergangenen Jahren für wachsende Einnahmen gesorgt.

Mit Peter Hornung, ARD-Korrespondent in Neu-Dehli.

Weitere Informationen

Vom 19. Juli bis 13. August nimmt die Sendung "Der Tag" Sie im Gespräch mit den ARD-Korrespondenten mit auf Weltreise.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Der Tag", 23.07.2021, 18:05 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit