Was für ein aufregendes Jahr für die Menschen in den USA! Ein schmutziger Wahlkampf gefolgt von einer Nach-Wahlzeit und einem unterlegenen Gegenkandidaten, der die Wahl nicht anerkennen wollte und will: Ex-Präsident Donald Trump, dem auch eine unrühmliche Rolle beim Sturm auf das Kapitol zugeschrieben wird.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Der Tag auf Weltreise: Washington mit Arthur Landwehr

Stilisierte Uhr
Ende des Audiobeitrags

Ein enthemmter Mob, bewaffnet und mit rechtsextremen Symbolen versehen, bricht im Januar in das amerikanische Parlament ein. Zeugnis eines gespaltenen Landes. Der im Januar vereidigte neue Präsident Joe Biden hat viel zu tun.

Die Politik seines Amtsvorgängers wirkt nach, national und international, und die Corona-Pandemie hat die USA schwer getroffen. Nur den Superreichen geht es gut. Milliardäre lassen sich nieder im Cowboy-Bundesstaat Wyoming. Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen, sind auch die Steuern niedrig. Und den Amazon-Gründer Jeff Bezos treibt es gar ins All.

Mit Arthur Landwehr, Korrespondent im ARD-Studio Washington.

Weitere Informationen

Vom 19. Juli bis 13. August nimmt die Sendung "Der Tag" Sie im Gespräch mit den ARD-Korrespondenten mit auf Weltreise.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Der Tag", 12.08.2021, 18:05 Uhr.