Die Zeit drängt. Bis Anfang Juni muss das neue Urheberrechtsgesetz auch in Deutschland in Kraft treten. Das schreibt die entsprechende EU-Richtlinie vor, die das unerlaubte Verwenden von Musik, Bildern, Text- und Filmausschnitten im Netz einschränken soll.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Erkennen Sie die Melodie? Der Ärger mit dem Urheberrecht

Stilisierte Uhr
Ende des Audiobeitrags

Nach zähem Ringen hat das Kabinett im Februar einen Gesetzentwurf durchgewunken, aber die aufgeregten Debatten gehen weiter. Gerade haben über 1000 Künstler dagegen protestiert, dass bis zu 15 Sekunden ihrer Musik nach dem Entwurf lizenzfrei verwendet werden dürfen. Wesentliche Teile einer Komposition wäre damit für jeden ohne Vergütung nutzbar.

Kritik hagelt es auch von anderer Seite: Ist durch die Einschränkungen bei Zitaten die Meinungsfreiheit gefährdet?  Nur in der Ablehnung des Gesetzentwurfs sind sich Kulturschaffende, Plattformen und Verleger einig. Es geht um Geld.
Aber klar ist auch: Diese Reform wird die Medienlandschaft und die Netzkultur verändern. Nur wie?

Sendung: hr2-kultur, Der Tag, 10.05.2021, 18:05 - 19:00 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit