"Impfneid" ist ein momentan viel gehörtes neues Wort. Aber warum sind wir neidisch? Und ist Neid nur destruktiv oder lässt sich daraus auch eine produkte Kraft schöpfen?

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Gelb vor Neid – über ein unterschätztes Gefühl

Stilisierte Uhr
Ende des Audiobeitrags

Die Impfung in Deutschland geht voran, endlich - aber warum werden meine Nachbarn geimpft und nicht ich? Impfneid macht sich breit: Warum kriegt der Kollege Biontech, und ich "nur" Astra? Und wenn Geimpfte erst einmal wieder reisen dürfen, sich in Restaurants und Kinos amüsieren wollen, dann werden bald andere gelb vor Neid. Warum eigentlich? Sind wir etwa ein Volk von Neidern, gehen andere entspannter damit um?  Ist der Neid ein destruktives Gefühl, das es zu überwinden gilt, oder kann man daraus auch eine produktive Kraft schöpfen? Nach dem Motto: Der Garten meines Nachbarn ist viel schöner als meiner, drum schwinge jetzt den Spaten, damit er bald neidisch ist!

Sendung: hr2-kultur, Der Tag, 28.04.2021, 18:05 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit