Man will weiter im Gespräch bleiben – dieses Fazit nach dem Videogipfel zum Ukraine-Konflikt zwischen US-Präsident Biden und dem russischen Präsidenten Putin klingt freundlich, bedeutet aber nichts weiter als Ergebnislosigkeit. Seit Wochen werfen die USA Russland einen Truppenaufmarsch in der Nähe der ukrainischen Grenze vor.

Audiobeitrag

Podcast

Härtetest – Die Ukraine, Putin und der Westen

Stilisierte Uhr
Ende des Audiobeitrags

Biden drohte erneut mit wirtschaftlichen Sanktionen, der militärischen Unterstützung der Ukraine und mehr Soldaten an der Ostflanke der NATO. Putin forderte weiter eine juristische Garantie, dass sich die NATO nicht nach Osten ausweitet.

Truppenaufmarsch, Sanktionsdrohungen – mehr als Säbelrasseln? Wie gefährlich ist die Lage an der russisch-ukrainischen Grenze? Und wie realistisch die Möglichkeit, sich in den weiter laufenden Verhandlungen zu verständigen?
Mit diesen Fragen werden sich auch die Außenminister der G7 auf ihrer Konferenz beschäftigen, mit dabei die neue deutsche Außenministerin Baerbock, die eine härtere Gangart im Umgang mit Russland angekündigt hat.

Sendung: hr2-kultur, "Der Tag", 09.12.2021, 18:05 - 19:00 Uhr.