Mal wieder ins Café, ins Restaurant, ins Kino – wer sehnt sich nicht danach? Im Moment geht das für niemanden. Und bald vielleicht nur für Geimpfte? Der Deutsche Ethikrat gibt in dieser Frage eine Empfehlung ab.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Impf Dich frei - Mit der Spritze zur Normalität?

Stilisierte Uhr
Ende des Audiobeitrags

Natürlich ist die Ungeduld groß, und die Frage steht im Raum: Sollte, wer durch eine Impfung geschützt ist, nicht wieder mehr Freiheiten genießen können?
Nein, sagt die Kanzlerin im ARD-Interview. Noch nicht.

Aber wenn es für alle möglich ist, sich impfen zu lassen, hält Angela Merkel es schon für möglich, wer sich nicht impfen lasse, der könne vielleicht auch bestimmte "Dinge" nicht machen. Wird die Regierung also irgendwann Sonderregelungen für Geimpfte einführen?
Die Diskussion im Moment politisch zu führen, ist angesichts der ungewissen Forschungslage verfrüht. Außerdem gibt es zu wenig Impfstoff.

Es könnte aber sein, dass die Politik von der Realität überholt wird. Fluggesellschaften, Theater oder Museen könnten Geimpfte bevorzugen, auch ohne Regierungsvorgaben oder gesellschaftlichen Konsens. Das ist ihr gutes Recht. Aber ist es auch ethisch vertretbar?
Wie könnte eine gerechte Lösung aussehen, ohne gesellschaftliche Gräben entstehen zu lassen?

Sendung: hr2-kultur, "Der Tag", 04.02.2021, 18:05 - 19:00 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit