Beben, Flutwelle, Atomkatastrophe - Bilder, die die Welt nicht vergisst. Vor 10 Jahren wurde Japan von einem Erdbeben der Stärke neun erschüttert, wenig später folgte der Tsunami, der das Atomkraftwerk Fukushima überspülte. Die Katastrophe hinterließ ein unbewohnbares radioaktiv verseuchtes Gebiet.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Strahlende Kirschblüten – 10 Jahre Fukushima

Stilisierte Uhr
Ende des Audiobeitrags

Der Blick auf die Gefahren der Atompolitik und alternative Energiequellen ist seitdem ein anderer. Japan setzt trotzdem weiter auf Atomkraft. In Deutschland dagegen geschah, was jahrzehntelang undenkbar war. Übers Wochenende wurde der Ausstieg aus der Kernenergie besiegelt.

Was ist seitdem passiert? Wie leben die Menschen in Japan 10 Jahre nach dem Reaktorunglück? Und was ist aus dem Atomausstieg in Deutschland geworden?

Sendung: hr2-kultur, "Der Tag", 11.03.2021, 18:05 - 19:00 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit