"Federspiel" machen Blasmusik, ganz anders.

Eine CD schenken will gelernt sein! Verlassen Sie sich auf Ihren eigenen Geschmack oder auf den Rat unserer Kritiker. Wir stellen 15 Alben vor, die es in sich haben - abseits vom musikalischen Mainstream, zu Weihnachten oder später genau das richtige!

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Musikalische Alternativen zum Fest: Federspiel, Andrea Pancur und Etta Scollo

"Federspiel" machen Blasmusik, ganz anders.
Ende des Audiobeitrags

Wer genug hat von "Last Christmas", "Kling, Glöckchen klingelingeling" und "Jingle Bells", wird hier fündig. Drei echte musikalische Alternativen zum Weihnachtsfest bieten diese CDs!

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel CDs zur Weihnachtsstimmung: Persisch, weiblich und ba-rockig

Kronos-Quarett
Ende des Audiobeitrags

Krippen, Kirchen und Kommerz - Weihnachten hat hierzulande viele Facetten, die einen mehr - und manchmal auch weniger in Stimmung versetzen. Stimmung ist überhaupt das Stichwort, denn 2019 gab’s mal wieder stapelweise CDs, die musikalisch erwähnenswert wären:

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Weihnachtsgeschenke für Klassikfreunde: Dichterliebe, Enfant-Jésus und Bachs Cello-Suiten

Stella Doufexis (1968-2019)
Ende des Audiobeitrags

Niels Kaisers schönste CDs des Jahres 2019 passen zur Weihnachtszeit. Sie enthalten stille, in sich gekehrte Klänge, die reflexiv und gleichzeitig zutiefst emotional vorgetragen werden.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Besinnlicher Soundtrack: Iiro Rantala, Simone Kopmajer und The Bad Mouse Orchestra

Iiro Rantala
Ende des Audiobeitrags

Suchen Sie noch einen schönen Soundtrack für die Weihnachtsabende, der danach auch noch gut zu hören ist? Wir haben drei besondere Jazzalben aus diesem Jahr ausgegraben, die wir Ihnen unbedingt empfehlen möchten. Vom Ukulele "The Bad Mouse" Orchestra, von der österreichischen Sängerin Simone Kopmajer und vom finnischen Pianisten Iiro Rantala. Der hat gerade seine Antwort auf Vivaldis Jahreszeiten herausgebracht: My Finnish Calendar.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Barocke CD-Stimmungen: Österreichisches, Telemann und Englisch-Französisches

Meret Lüthi
Ende des Audiobeitrags

ielseitig wandelbar sind die Klänge, die die Komponisten im Barock auf Papier brachten. Kein Wunder, wenn die Cover der Aufnahmen auch schon mal ein Chamäleon ziert. Drei CDs mit Barockmusik aus Österreich, Deutschland, England und Frankreich haben in diesem Jahr begeistert.

Sendungen: hr2-kultur, Kulturfrühstück, 16.-20.12.2019

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit