Wieso in die Apotheke laufen, wenn sich einige der besten und vielseitigsten Heilmittel schon im Kühlschrank daheim befinden dürften? Die Ärztin und TV-Moderatorin Franziska Rubin hat den Heilkräften von Klassikern der Vorratskammer nachgespürt und dabei erstaunliche Geschichten zu Tage gefördert.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Die Ärztin Franziska Rubin gibt Einblicke in ihre "Küchen-Apotheke".

Podcast Doppelkopf
Ende des Audiobeitrags

In ihrem neuen Buch fasst sie diese zusammen - und gibt damit ein Plädoyer für die Naturheilkunde, das durch den Magen geht. Kartoffeln gegen Sodbrennen, Kohl als Entzündungshemmer und Kurkuma zur Krebsvorbeugung - das sind nur einige der Anwendungen, über die die promovierte Medizinerin im "hr2-Doppelkopf" spricht. Und dabei wird auch klar: Hinter manchen Gewürzen und manchen Gemüsen stecken wahre Multitalente. Zwiebelgewächse etwa senken den Blutdruck und beugen so Herzinfarkten und Schlaganfällen vor, sie kurbeln das Immunsystem an, lassen Schwellungen zurückgehen und helfen dank  antibakterieller Eigenschaften zum Beispiel bei Blasenentzündungen.

Franziska Rubin gibt aber nicht nur Einblicke in ihre "Küchen-Apotheke". Sie öffnet auch das private Nähkästchen, erzählt von ihrer Liebe zu Australien, wo sie vier Jahre lebte, und von ihrem persönlichen Weg vom Medizin-Hörsaal der Studienzeit bis ins Fernsehen - wo sie heute zu den beliebtesten Vermittlerinnen medizinischen Wissens zählt.

Gastgeber: Stephan Hübner

Weitere Informationen

Buchhinweis:

Franziska Rubin: "Heilen mit Lebensmitteln. Meine Top 10 gegen 100 Krankheiten: Hafer, Kartoffeln, Kohl & Co. als sanfte Hausmittel", ZS Verlag 2019, Preis: 24,99 Euro

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 15.01.2020, 12:05 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit