Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Gerrit hat Frederik Braun 2001 das "Miniatur Wunderland" in der Hamburger Speicherstadt gegründet, heute ist es die größte Modelleisenbahn der Welt und die meistbesuchte touristische Attraktion Deutschlands.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Der Unternehmer Frederik Braun erzählt, dass Erfolg auch Verantwortung bedeutet und dankbar dem Leben gegenüber macht.

Podcast Doppelkopf
Ende des Audiobeitrags

Im "hr2-Doppelkopf" erzählt Frederik Braun von der Vor- und Entstehungsgeschichte dieser Modelllandschaft, von ihren über 250.000 "Bewohnern", von Banküberfällen, Alltagsszenen und politischen Protesten (mit realen Folgen) sowie von den technischen Schwierigkeiten des "Flughafens Knuffingen", von dem kleine Flugzeuge tatsächlich abheben. Und er erzählt davon, dass Erfolg auch Verantwortung bedeutet und dankbar dem Leben gegenüber macht.

Gastgeber: Thomas Plaul

Weitere Informationen

Buchhinweis:

Frederik und Gerrit Braun: "Kleine Welt, großer Traum. Die Erfolgsgeschichte der Gründer des Miniatur Wunderlandes", Atlantik Verlag 2017, Preis: 15,- Euro

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 04.02.2020, 12:05 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit