Es gibt kaum ein Thema, was Gero von Boehm nicht interessiert. Der Wissenschaftsjournalist, Fernsehinterviewer, Dokumentarfilmer, Film- und Fernsehproduzent arbeitet unermüdlich, ist unterwegs in den unterschiedlichsten Wissensgebieten. Menschen beobachtet er sehr genau, nähert sich ihnen in unzähligen Fernsehporträts, vorzugsweise für öffentlich-rechtliche Sender.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Der Wissenschaftsjournalist Gero von Boehm spricht über seine unterschiedlichen Gebiete.

Podcast Doppelkopf
Ende des Audiobeitrags

Die Berühmten, Großen, Reichen und Mächtigen der Welt sind in seinen Sendungen zu Gast. Familiendynastien haben es ihm angetan – der Wagner-Clan, die Rothschilds, die Spencers, die Agnellis, die Kennedys. Er selber stammt aus großbürgerlicher Familie. Seine Mutter ist die Generalstochter Vera von Zeppelin. Zu seinen Vorfahren gehört auch der Dichter Johann Gottfried Herder.

Gero von Boehm stellt seine Fragen behutsam, freundlich, höflich, aber zielstrebig. Er ist, wenn man so will, ein öffentlich-rechtlicher Kammerspieler. Auf der Berlinale präsentiert er sein neuestes Werk: einen Kinofilm über Helmut Newton anlässlich dessen 100. Geburtstages am 31. Oktober 2020.

Gastgeberin: Andrea Seeger

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 17.02.2020, 12:05 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit