Harald Wohlfahrt hat etwas geschafft, was selten ist. Über mindestens ein Jahrzehnt hinweg wurde er als der beste Koch Deutschlands geführt, auch abseits der offiziellen Restaurantführer.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Der Koch Harald Wohlfahrt erzählt, was es bedeutet, über Jahrzehnte den Gipfel der Kochkunst zu verteidigen.

Podcast Doppelkopf
Ende des Audiobeitrags

Aber auch bei der professionellen Kritik ragt Wohlfahrt heraus. 25 Jahre lang verteidigte er die drei Sterne für das Restaurant "Schwarzwaldstube" im Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn. Bis ein Konflikt mit dem Hotel-Direktor seiner Arbeit ein jähes Ende setzte. Seitdem ist Wohlfahrt freischaffend.

Im "hr2-Doppelkopf" erzählt Harald Wohlfahrt, was es bedeutet, über Jahrzehnte den Gipfel der Kochkunst zu verteidigen, was seine Küche definiert, aber auch von der Bruchlinie zwischen der Anerkennung innerhalb der kulinarischen Szene und von der manchmal fehlenden Wertschätzung der Kochkunst als Kulturleistung.

Gastgeber: Martin Maria Schwarz

Wiederholung eines Gesprächs vom April 2019.

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 09.01.2020, 12:05 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit