Angefangen hat Helmut Zierls Schauspielkarriere am Theater. Direkt nach einer Tramptour durch Europa zog es ihn dorthin. Bekannt wurde er aber durchs Fernsehen. In zahlreichen Serien war er zu sehen, berühmt für sein Großejungenlächeln, und als "Mann für alle Fälle" ist er bis heute ein vielbeschäftigter Schauspieler.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Schauspieler Helmut Zierl über seine Karriere und sein Leben

Podcast Doppelkopf
Ende des Audiobeitrags

Geboren in der norddeutschen Provinz als Sohn eines Polizisten klappte es nicht so recht mit dem Vorbild für andere. Mit 16 Jahren büxt er aus und macht eigene Erfahrungen: "Follow The Sun" ist sein Motto, dazu Love and Peace and Rockn' Roll. Tatsächlich befindet er sich schnell am Abgrund, Drogen bestimmen seinen Tag. Als eine Freundin an einer Überdosis stirbt, schafft er in letzter Minute den Absprung.

Wie er es geschafft hat, weder als Junkie in der Gosse zu enden noch singend und tanzend in einer Sekte zu landen, wie es ihm gelingt, ohne Plan und Ahnung an einer Schauspielschule angenommen zu werden und seine Drogenkarriere geheim zu halten, bis er sich selbst dazu bekennt, erzählt Helmut Zierl im "hr2-Doppelkopf".

Gastgeberin: Ulla Atzert

Musiktitel dieser Sendung:
- The Beatles: I'll Follow The Sun
- Crosby, Stills, Nash & Young: Our House
- Deep Purple: Smoke On The Water
- Joan Baez: We Shall Overcome

Weitere Informationen

Buchhinweis:

Helmut Zierl: "Follow The Sun. Der Sommer meines Lebens", Lübbe 2020, Preis: 22, Euro

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 19.11.2020, 12:05 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit