Johannes Vetter ist Speerwerfer. Und ein Athlet von Weltklasse. 2017 gelang ihm mit 94, 44 Meter der bislang zweitweiteste Wurf der Speerwurf-Geschichte, im gleichen Jahr wurde er Weltmeister. Olympia, auf das er konzentriert hingearbeitet hatte, fiel letztes Jahr aus. 2020 warf er dann mit 97,76 Metern den aktuellen deutschen Rekord. Jetzt ist er in Tokio mit dabei.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel "Ich will zeigen, was man mit einem Speer anstellen kann" | Athlet Johannes Vetter über die magische Marke von 100 Meter

Podcast Doppelkopf
Ende des Audiobeitrags

Vor einem Jahr, als klar war, dass Olympia ausfallen würde, war Johannes Vetter im "hr2-Doppelkopf" zu Gast und erzählte, dass er schon als Kind davon träumte, eines Tages Olympiasieger werden zu wollen. Außerdem erklärte er seinen Sport, der technisch zu den anspruchsvollsten Disziplinen der Leichtathletik gezählt wird. Wie es möglich ist, schon in dem Moment, wo der Speer seinen Arm verlässt, zu wissen, ob der Wurf 85 Meter oder über 90 Meter weit gehen wird und warum er sich prädestiniert sieht, eines Tages die magische Marke von 100 Meter zu knacken.

Gastgeber: Martin Maria Schwarz

Musiktitel dieser Sendung:
- Rammstein: Haifisch
- Creedence Clearwater Revival: Fortunate Son
- Flume: Never Be Like You

Wiederholung eines Gesprächs vom Juli 2020.

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 22.07.2021, 12:05 Uhr.