Der Lebensweg des 1932 in Frankfurt geborenen Karlheinz Braun ist vom Theater und Verlagswesen geprägt: Von der Frankfurter "neuen Bühne" ging Braun 1959 zum Suhrkamp Verlag und baute dort mit Max Frisch, Peter Weiss, Peter Handke und anderen den Theaterverlag auf.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Der Literatur- und Theaterverleger Karlheinz Braun erzählt von Lebensstationen und Weggefährten.

Podcast Doppelkopf
Ende des Audiobeitrags

Nach dem legendären "Aufstand der Lektoren" und dem Austritt aus dem Hause Suhrkamp gründete er 1969 den Verlag der Autoren, in dem viele bedeutende Theater- und später auch Filmautoren bis heute veröffentlichen und ihre Werke vermitteln lassen. Von einigen dieser Lebensstationen und auch Weggefährten, die ihm dort begegnet sind, und damit auch von einem guten Stück Kulturgeschichte Deutschlands erzählt Karlheinz Braun heute im "hr2-Doppelkopf".

Gastgeber: Thomas Plaul

Weitere Informationen

Buchhinweis:

Karlheinz Braun: "Herzstücke. Leben mit Autoren", Schöffling Verlag 2019, Preis: 32,- Euro

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 28.11.2019, 12:05 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit