"Er ist klug. Er ist ungeduldig. Er weiß sein Potenzial als Schnell-Checker und Gutausseher einzusetzen, das ja. Aber er ist kein Arsch", so beschreibt ein Jugendfreund Robert Habecks Persönlichkeit. Er freut sich hörbar darüber, nimmt es dankbar als Kompliment. Robert Habeck, der als erster Energiewendeminister Deutschlands im hohen Norden sehr gerne Politik gestaltet hat, hat das als Parteivorsitzender der Grünen eingetauscht gegen einen hohen Bekanntheitsgrad.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel "Wir müssen bessere Politik machen, nicht bessere Menschen" | Robert Habeck sieht die Zeit seiner Partei gekommen

Podcast Doppelkopf
Ende des Audiobeitrags

Es mache seinen inneren Raum eng, so viel beobachtet zu werden, sagt er. Aber er kann damit leben, weil er den Willen hat, die Rahmenbedingungen für die Menschen zu verbessern. Er ist in der Mitte angekommen, dort, wo er nie hinwollte. Aber es ist eine neue Mitte, eine Mitte, wo grüne Wählerinnen und Wähler zu Hause sind. Der promovierte Philosoph, Schriftsteller und Berufspolitiker Robert Habeck sieht seine Zeit und die seiner Partei gekommen.

Gastgeberin: Andrea Seeger

Musiktitel dieser Sendung:
- Tina Dico: No Time To Sleep
- U2: Every Breaking Wave
- Johnny Cash: Rose Of My Heart

Weitere Informationen

Buchhinweis:

Robert Habeck: "Von hier an anders. Eine politische Skizze", Kiepenheuer&Witsch 2021, Preis: 22,- Euro

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 27.01.2021, 12:05 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit