Seine langen Koteletten sind sein Erkennungszeichen; äußere Erkennungszeichen hätte er aber gar nicht nötig. Mit seinem kompromisslosen Eintreten für die finanziell Schwachen in dieser Gesellschaft hat Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes (DPWV), ohnehin oft ein Alleinstellungsmerkmal in Talkshows und Diskussionsrunden.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel "Das einzige, was gegen Armut hilft, ist: teilen" | Ulrich Schneider spricht u. a. über sein sozialen Engagement

Podcast Doppelkopf
Ende des Audiobeitrags

Und der jährlich erscheinende Armutsbericht des DPWV zeichnet sehr öffentlichkeitswirksam ein häufig wenig schmeichelhaftes Bild unseres reichen Landes. Wie Ulrich Schneider zu seinem sozialen Engagement kam, was ihm Grenzen setzt und was das alles mit Bluesrock zu tun hat: darüber spricht er im "hr2-Doppelkopf". Und auch darüber, wie er heute seine damals umstrittene Entscheidung sieht, Mitglied der Partei "Die Linke" geworden zu sein.

Gastgeberin: Rosemarie Tuchelt

Musiktitel dieser Sendung:
- Neil Young: Heart Of Gold
- Neil Young: Hey Hey, My My (Into The Black)
- Neil Young: Rockin' In The Free World

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 24.03.2021, 12:05 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit