Blond, 1,76 Meter groß, lange Beine. Sie sind die wohl berühmtesten Zwillinge Deutschlands. Als Revuestars waren sie auf allen großen Show-Bühnen der Welt. Heute werden die beiden Künstlerinnen 85 Jahre alt.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel "Wir brauchten keine Kinder, wir hatten andere Erfolge" | Alice und Ellen Kessler über ihr ereignisreichen Leben

Podcast Doppelkopf
Ende des Audiobeitrags

Schon früh gingen Alice und Ellen Kessler zum Ballett-Unterricht. Dann wurden sie von einer kleinen Bühne in Düsseldorf entdeckt. Im März 1954 - mit 17 Jahren - kamen sie zum legendären "Lido" in Paris. Dort tanzten sie sich mit den "Bluebells" in die Herzen der Zuschauer aus aller Welt: Deutsche Fräuleinwunder im Doppelpack. Doch die französischen Kollegen hatten Ressentiments gegenüber den Tänzerinnen aus Deutschland. Der Krieg war noch nicht lange vorbei und die deutsch-französische Freundschaft noch nicht umgesetzt. Doch nach einem halben Jahr waren Alice und Ellen akzeptiert.

In den 1960er Jahren gehörten sie zu den beliebtesten Fernsehstars Italiens. Dann rief Las Vegas. Dann wieder Italien. Sie sangen und tanzten auf Kreuzfahrtschiffen, waren auf der Love-Parade in Köln dabei. Viele Filmauftritte gehören zu ihrem Portfolio. Auch in einem hr-"Tatort" waren die Kesslers mit einer amüsanten Gesangs- und Tanzeinlage zu sehen.

Verehrer gab es viele, auch berühmte und erfolgreiche Männer aus dem Show-Geschäft. Doch Burt Lancaster, Elvis Presley und viele andere ließen die Kesslers abblitzen. Geheiratet haben die beiden nie. Seit vielen Jahren leben sie zusammen, jede in ihrer Doppelhaushälfte - mit Schiebetür zwischen den Wohnungen.

2013 - mit 77 Jahren - waren Alice und Ellen Kessler zu Gast im "hr2-Doppelkopf" und plauderten aus ihrem ereignisreichen Leben.

Gastgeberin: Karin Röder

Musiktitel dieser Sendung:
- Alice und Ellen Kessler: Zwei blonde Señoritas
- Frank Sinatra: My Way
- Alice und Ellen Kessler: Wir tanzen singend durch die Welt
- Guiseppe Verdi: Gefangenenchor aus der Oper Nabucco

Wiederholung eines Gesprächs von 2013.

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 20.08.2021, 12:05 Uhr.