Der Pianist und Chordirigent Alois Ickstadt gehört quasi zum Inventar des Hessischen Rundfunks. Als er 1961 gebeten wurde, einen Kinderchor aufzubauen, um Musik für den Schulfunk zu produzieren, zögerte der gebürtige Eppsteiner keinen Moment. Singen, sagt er, ist eine elementare künstlerische Ausdrucksform. Jeder kann mitmachen!

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel "Ein Klang soll voll da sein" | Pianist Alois Ickstadt hat viel zu erzählen

Podcast Doppelkopf
Ende des Audiobeitrags

Dabei war Alois Ickstadt, der heute vor neunzig Jahren das Licht der Welt erblickte, von Kindesbeinen an eher mit Orgel und Klavier vertraut. Diese Instrumente lernte er dann auch fleißig, in der Dorfkirche und zu Hause im Bauernhof, dann am Frankfurter Konservatorium und später an der Musikhochschule, die er zusätzlich zum Germanistik- und Geschichtsstudium an der Goethe-Universität besuchte. Der nimmermüde junge Musiker korrepetierte an der Oper unter Georg Solti und wurde hier und da auch zu Rundfunkaufnahmen herangezogen.

Aus dem Musiklehrer wurde 1971 der Professor für Musikerziehung an der Frankfurter Hochschule, aus dem Kinder- ein Jugend- und dann der Figuralchor Frankfurt, der für den Hessischen Rundfunk vor allem unzählige a-cappella-Aufnahmen produzierte und den Namen Alois Ickstadt im ganzen Sendegebiet bekannt machte. Legendär wurden die oft auch in ganz Europa übertragenen vorweihnachtlichen Konzerte in der Basilika St. Peter und Paul zu Ilbenstadt. Neunzig Jahre Alois Ickstadt – da gibt es im "hr2-Doppelkopf" viel zu erzählen!

Gastgeber: Andreas Bomba

Musiktitel dieser Sendung:
- Johannes Brahms: Nachtwache I /
Figuralchor Frankfurt, Alois Ickstadt
- Paul Hindemith: Sonate in Es, Satz 1 /
Klaus Speicher, Violine; Alois Ickstadt, Klavier
- Franz Schubert: Gott ist mein Hirt D 706 /
Kinderchor und Figuralchor Frankfurt, Alois Ickstadt
- Alois Ickstadt: Maria durch ein Dornwald ging /
Figuralchor Frankfurt, Alois Ickstadt


Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 22.09.2020, 12:05 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit