Die Biene ist der neue Eisbär. Zumindest für Bernd Grünewald. Der Biologe leitet das Institut für Bienenkunde in Oberursel und beschäftigt sich dort unter anderem mit ökologischen Fragen rund um die Honigbiene und ihre Verwandten. In Zeiten des Insektensterbens käme der Honigbiene die Rolle einer "Flaggschiffart" zu, sagt er – sprich, die geringelte Wachs- und Honigproduzentin schafft es aufgrund ihrer Popularität und ihrer Nützlichkeit, Menschen für den Schutz der Umwelt im Allgemeinen und der Insekten im Speziellen zu sensibilisieren.

Audiobeitrag

Podcast

"Bienen sind soziale Wesen." | Bernd Grünewald über Bienen und Biodiversität

Bernd Grünewald
Ende des Audiobeitrags

Daneben interessiert sich Bernd Grünewald auch dafür, wie Bienen lernen oder wie sich im Laufe der Zeit das Mensch-Bienen-Verhältnis entwickelt und gewandelt hat. All dies erforschen er und sein Team mitten im Grünen an der Oberurseler Hohemark im Taunus. Doch im Bieneninstitut wird nicht nur geforscht. Von Anfang an sollte dort Grundlagenforschung mit praktischer Bienenhaltung verbunden werden. Das war den Gründungsvätern, den Mitgliedern der Frankfurter Polytechnischen Gesellschaft von 1816, ein großes Anliegen. Deshalb erlernen dort auch heute noch junge Menschen den Imkerberuf. Die wissenschaftliche Qualität stützt seit 1964 die Verbindung mit der Frankfurter Goethe-Universität, wo Bernd Grünewald auch Neurobiologie der Biene lehrt.

Eigentlich waren seine Pläne jedoch ganz andere: Bernd Grünewald hatte ursprünglich vor, Botaniker zu werden. Was ihn zum Umdenken bewegte, was obendrein die Honigbiene mit der Jungfrau Maria zu tun hat, und warum seine Forschung dazu geführt hat, dass er in Oberursel nicht mehr beim Mexikaner isst – das erzählt er in diesem "hr2-Doppel-Kopf".

Gastgeber: Stephan Hübner

Musikinhalt dieser Sendung:
Maria Callas & Chor und Orchester der Mailänder Scala, Ltg.: Tullio Serafin: Casta Diva (Vincenzo Bellini)
Mariachi Cobre: El Gavilan
Stromae: Bâtard
Amy Dickson & Royal Philharmonic Orchestra, Ltg.: Mikel Toms: Where the bee dances

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 12.05.2022, 12:05 Uhr.