Wie eine Detektivin arbeitet sie, und wenn sie über ihre Forschungen berichtet, klingt das manchmal wie in einem Krimi: Dr. Friederike Otto ist Klimawissenschaftlerin, sie leitet das "Environmental Change Institute" der Universität Oxford. Mit einem kleinen Team erforscht sie, wie der Klimawandel sich auf unser tägliches Wetter auswirkt.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel "Extreme Wetterereignisse haben niemals nur eine Ursache" | Friederike Otto spricht über den Klimawandel

Podcast Doppelkopf
Ende des Audiobeitrags

Wo er Hitzewellen, zu milde Winter oder sintflutartige Regenfälle möglich macht. Und indem sie berechnet, wieviel Klimawandel in einem ganz bestimmten Wetterereignis steckt, wird es möglich, Schuldige am neuen Wetter zur Rechenschaft zu ziehen, sagt Friederike Otto. Denn wer wann wieviel Treibhausgase ausgestoßen hat, ist kein Geheimnis. Im "hr2-Doppelkopf" erzählt die Physikerin und Philosophin, wie wir ein sichereres Gefühl für den Klimawandel bekommen und jetzt ins Handeln kommen können. Und warum es dabei nicht um Verzicht, sondern um Gewinn geht.

Gastgeberin: Regina Oehler

Musiktitel dieser Sendung:
- Queen: I Want It All
- The Piano Guys & Jon Schmidt: Waterfall
- Dar Williams: As Cool As I Am

Weitere Informationen

Buchhinweis:

Friederike Otto: "Wütendes Wetter. Auf der Suche nach den Schuldigen für Hitzewellen, Hochwasser und Stürme", Ullstein 2019, Preis: 18,- Euro

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 11.03.2021, 12:05 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit