Hardy Krüger war ein Weltstar mit vielen Facetten: Schauspieler, Schriftsteller, Dokumentarfilmer und Weltenbummler. Er lebte in Amerika, Frankreich und England – und seine große Liebe galt Afrika. Der Filmschauspieler und Schriftsteller starb am 29. Januar dieses Jahres. Heute wäre er 94 Jahre alt geworden. Wir erinnern an Hardy Krüger mit der Wiederholung eines "hr2-Doppelkopfes" aus dem Jahr 2018.

Audiobeitrag

Podcast

"Neonazis sind meine Todfeinde." | Hardy Krüger kämpfte gegen das Vergessen der NZ-Zeit

Ende des Audiobeitrags

Hardy Krüger war ein Weltstar mit vielen Facetten: Schauspieler, Schriftsteller, Dokumentarfilmer und Weltenbummler. Er lebte in Amerika, Frankreich und England – und seine große Liebe galt Afrika. Der Filmschauspieler und Schriftsteller starb am 29. Januar dieses Jahres. Heute wäre er 94 Jahre alt geworden. Wir erinnern an Hardy Krüger mit der Wiederholung eines "hr2-Doppelkopfes" aus dem Jahr 2018

ZKrüger wurde 1928 in Berlin geboren, wächst unter dem NS-Regime auf und spielt mit 15 Jahren seine erste Filmrolle. Beim Film lernt er UFA-Star Hans Söhnker kennen. Der klärt ihn über die Verbrechen der Nazis auf. Aus dem Adolf-Hitler-Schüler wird schließlich der Kurier einer Gruppe von Widerständlern. Kurz vor Kriegsende muss Krüger an die Front. Er wird wegen Befehlsverweigerung zum Tode verurteilt und überlebt. Nach dem Zweiten Weltkrieg startet er eine internationale Filmkarriere.

Zeitlebens blieb Krüger ein Pendler zwischen allen Kontinenten. Die Begegnungen mit anderen Religionen und Kulturen hatte er stets gesucht. Und er engagierte sich im Kampf gegen das Vergessen der Nazi-Verbrechen und Rechtsextremismus. Über seine Begegnungen und Erfahrungen hat Hardy Krüger viele Bücher veröffentlicht. Zuletzt erschien ein Band mit seinen schönsten Erzählungen unter dem Titel. "Ein Buch von Tod und Liebe".

Gastgeberin: Karin Röder

Musikinhalt dieser Sendung:
Leonard Cohen: In My Secret Life
Charles Aznavour & Edith Piaf: Plus bleu que tes yeux
Orchester: Für Elise

Weitere Informationen

Buchhinweis:

Hardy Krüger: "Ein Buch von Tod und Liebe". Verlag Hoffmann und Campe 2018

Ende der weiteren Informationen

Wiederholung eines Gesprächs von 2018.

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 12.04.2022, 12:05 Uhr.