"Vielleicht gibt es glückliche Kühe, glückliche Ehen jedenfalls nicht. So wenig, wie es glückliche Menschen gibt." Bestseller-Autorin Ildikó von Kürthy schaut mit besonderem Humor auf das Leben, die Liebe und was es sonst noch alles gibt. Millionenfach verkauft: ihre Romane "Mondscheintarif" und "Es wird Zeit" oder der Selbsterfahrungsbericht "Neuland".

Audiobeitrag

Podcast

"Ich empfinde Trauer nicht als das Gegenteil von Glück." | Ildiko von Kürthy über die Tiefen und Höhen im Leben

Ende des Audiobeitrags

Kritisch, liebevoll, ehrlich sollen ihre Bücher begleiten, wie eine gute Freundin. Das wünscht sich die Autorin, die sich vor allem darüber freut, wenn sich ihre Leser*innen erkannt - und nicht ertappt - fühlen. Ildikó von Kürthy lebt mit Mann und zwei Söhnen in Hamburg, schreibt für die "Brigitte" regelmäßig die Kolumne, richtet in der "Print"-Jury des Axel Springer Preises und philosophiert alle zwei Wochen im podcast "Frauenstimmen" mit interessanten Zeitgenossinnen (manchmal auch mit Männern) über alles, was sie bewegt. Im "Doppelkopf" in hr2-kultur erklärt sie was eine Sekundenfreundin ist, warum das Leben auch dann völlig in Ordnung ist, wenn es mal schlecht läuft und was sie genau meint, mit Ihrem aktuellen Buch: "Morgen kann kommen.“

Gastgeberin: Ulla Atzert

Musikinhalt dieser Sendung:
Irene Cara: Fame
AnnenMayKantereit: Oft gefragt
The Clash: London Calling
Queen: Don't stop me now

Weitere Informationen

Lesetipp

Ildiko von Kürthy: Morgen kann kommen. Wunderlich, Hamburg 2022, 22 Euro

Ende der weiteren Informationen

Hier finden Sie den "Doppelkopf" als Podcast.

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 13.07.2022, 12:00 Uhr.