Er galt als einer der besten Journalisten der Republik, hat das Investigativ-Team der "Welt" geleitet, war Chefkritiker der Deutschen Bank. Gemeinhin ist das kein Empfehlungsschreiben für einen Job bei genau dieser Firma. Und doch ist Jörg Eigendorf seit sechs Jahren Konzernsprecher der Deutschen Bank – mit Haut und Haaren.

Audiobeitrag

Podcast

"Je stressiger es wird, desto mehr meditiere ich." | Jörg Eigendorf über seinen Weg zum Konzernsprecher

Jörg Eigendorf
Ende des Audiobeitrags

Früher hätte er diesen Job nicht übernommen, weil ihm zu wenig Zeit für seine beiden Kinder geblieben wäre. "Mapa" nannte ihn seine Tochter Alexandra, Mama und Papa in einem. Sie lebt als Popsängerin in Kalifornien. Sein Sohn Philip Julius war behindert und starb schon mit 17 Jahren. Zwei Jahre später gründeten Jörg und seine Frau Katrin Eigendorf den Philip Julius Verein – als Unterstützung für mehrfach schwerstbehinderte Menschen und ihre Familien.

Katrin Eigendorf war immer viel unterwegs, als Fernsehreporterin. Das ist sie immer noch. Ihr aktuelles Einsatzgebiet: der Krieg in der Ukraine. Ein bisschen Angst habe er schon um sie gehabt, sagt ihr Ehemann, der dann aber doch auch sehr stolz auf sie ist. Russland kennt er gut, Eigendorfs haben viele Jahre dort gelebt. Über die Invasion der Russen ist Jörg Eigendorf empört und sehr traurig.

Gastgeberin: Andrea SeegerMusikinhalt dieser Sendung:
DDT: Letzter Herbst
Aly Ryan: Donate A Dollar
Keith Jarrett: Köln, January 24, 1975 (Part 1)

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 13.04.2022, 12:05 Uhr.