"Attacca Berlin“ – so nannte Konstantia Gourzi das erste Ensemble, das sie als Studentin in Berlin gegründet hat. Die 1962 in Athen geborene Komponistin und Dirigentin lebt seit 1987 in Deutschland. Als Professorin lehrt sie an der Musikhochschule in München und hat dort weitere Ensemble initiiert.

Audiobeitrag

Podcast

"Ich habe ein Thema, dann suche ich die Töne." | Komponistin Konstantia Gourzi über Engel, Blitz und Donner

Ende des Audiobeitrags

"Im hr2-Doppelkopf“ berichtet sie von ihren griechischen Wurzeln, von der Assistenz bei Claudio Abbado und ihrer intensiven Zusammenarbeit mit Interpreten, unter anderem dem Bratscher Nils Mönkemeyer. Ein Gespräch über Engel, Blitz und Donner, über Schönheit, Inspiration und die faszinierende Stimme von Tom Waits.

Gastgeber: Eckhard Roelcke

Musiktitel dieser Sendung:
- Konstantia Gourzi: Hommage à Mozart, 2. Satz / Nils Mönkemeyer (Viola), William Youn (Klavier)
- Konstantia Gourzi: Ny-él, Two Angels in the White Garden / Lucerne Academy Festival Orchestra, Leitung: Konstantia Gourzi
- Tom Waits: Blue Valentines
- Keith Jarrett: The Köln Concert, Part 1

Wiederholung eines Gesprächs vom Oktober 2021.

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 03.05.2022, 12:05 Uhr.