Mehdi Maturi ist zu Fuß von Stuttgart nach Teheran gelaufen: über 4000 Kilometer auf der Suche nach seiner Mutter. Eine ziemlich unglaubliche Geschichte.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel "An unveränderbare Dinge verschwende ich keine Gedanken" | Mehdi Maturi über eine ungewöhnliche Reise zu seiner Mutter

Podcast Doppelkopf
Ende des Audiobeitrags

Viele Jahre dachte Medhi Maturi, seine Mutter sei tot. Doch dann erfährt er, dass sein Vater ihn und seine beiden Geschwister einst aus dem Iran nach Deutschland verschleppt hat. Da entschließt er sich, ohne gültigen Pass, zu Fuß in den Iran zu laufen, um seine totgeglaubte Mutter zu finden. Mehdi Maturi läuft die Flüchtlingsroute entgegengesetzt hin und wieder zurück - wie seine Reise ausgeht? Im "hr2-Doppelkopf" erzählt er es.

Gastgeberin: Ulla Atzert

Weitere Informationen

Buchhinweis:

Mehdi Maturi / Kerstin Greiner: "In den Iran. Zu Fuß. Ohne Pass. Auf der Suche nach meiner Mutter", Fischer TB 2020, Preis: 15,- Euro

Ende der weiteren Informationen

Musiktitel dieser Sendung:
- Sean Kingston: Beautiful Girls
- Topic & A7S: Breaking Me
- Maroon 5: This Love
- Kanye West: Stronger

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 24.09.2020, 12:05 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit