Peter Henning ist erfolgreicher Schriftsteller, hat über ein Dutzend Romane geschrieben, dazu Erzählungen und Gedichte. Er arbeitet auch als freier Journalist für Hörfunk und alle großen Printmedien in Deutschland. Er ist Lehrbeauftragter der Uni Köln für kreatives Schreiben und jetzt ist er der erste Stadtschreiber von Bad Homburg.

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel "Man kann die Wahrheit nicht zeigen, nur erfinden" | Schriftsteller Peter Henning über die Wichtigkeit in seinen Romanen

Podcast Doppelkopf
Ende des Audiobeitrags

Geboren in Hanau, ist Peter Henning in den letzten Wochen nach Hessen zurückgekommen. Er wohnte in der Wertheimber-Villa in Bad Homburg, die zur Stadtschreiber-Villa wurde. Und er hat sich auf Spurensuche gemacht, denn sein neuster Roman thematisiert den Mord an Alfred Herrhausen vor 31 Jahren, ein Trauma, das in Bad Homburg immer noch zu spüren ist.

Wie er die Begegnungen mit den Bad Homburger Bürgern empfunden hat, wie er sie in dem Roman verarbeiten wird, warum Zeitgeschichte, aber auch privates Glück, Scheitern und wieder Aufstehen in seinen Romanen so wichtig ist, und warum ein Leben ohne Schreiben zwar möglich, aber sinnlos ist, davon erzählt Peter Henning im "hr2-Doppelkopf".

Gastgeberin: Daniella Baumeister

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 16.09.2020, 12:05 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit