"Dann gehe ich in den Baumarkt und schaue mal, was da so klingt", sagt Simone Rubino. Wenn der Musiker dann zum Konzertort fährt, geht es nur mit einem Kleinbus. Denn er spielt nicht ein einziges Instrument, sondern viele. Seine Berufsbezeichnung lautet "Multipercussionist". Zu seinem Schlagwerk gehört alles, worauf man schlagen kann.

Audiobeitrag

Podcast

"Tomatendosen und Gurkendosen eignen sich besonders gut." | Simone Rubino hat einige Kubikmeter Musikinstrument

Podcast Doppelkopf
Ende des Audiobeitrags

Zunächst, natürlich, die Klassiker: Pauken, Trommeln, Tam Tams, auch melodiefähige Instrumente wie Marimba-, Vibra- und Xylophon. Auch der Blick auf Musik anderer Kulturen lohnt sich, und dann ist da eben auch noch der kreative Umgang mit allem, was Geräusche von sich gibt, wenn man es mit Stöcken oder Schlägeln traktiert. Holz- und Keramikgefäße, Glas und sogar Plastik. Bei Simone Rubino wird daraus immer Musik.

Eigentlich sollte der gebürtige Turiner, der 2014 den ARD-Wettbewerb gewonnen hatte und auch schon beim Music Discovery Project des hr-Sinfonieorchesters das Publikum begeisterte, Klavier lernen, und auch das Singen steht ihm nahe – dann aber setzte sich sein Mut für den ungewöhnlichen Weg durch, zumal sich die "Multipercussion" durch Künstler wie Martin Grubinger durchzusetzen begonnen hatte.

Wie es ist, mit einigen Kubikmetern Musikinstrument durch die Gegend zu fahren, einen sinnvollen Aufbau fürs Konzert hinzubekommen, spektakulär in der Percussionslandschaft hin und her zu turnen und dabei den Überblick nicht zu verlieren, erzählt Simone Rubino heute im "hr2-Doppelkopf".

Gastgeber: Andreas Bomba

Musiktitel dieser Sendung:
- Johann Sebastian Bach: Sarabande, aus Cellosuite BWV 1009 / Simone Rubino
- Antonio Vivaldi: Vedrè con mio diletto (Ausschnitt) / Philippe Jaroussky; Ensemble Matheus, Ltg. Jean-Christophe Spinosi
- Yannis Xenakis: Rebonds - B (Ausschnitt) / Simone Rubino
- Claudio Monteverdi: Pur ti miro / Philippe Jarousky; L’Arpeggiata, Christina Pluhar

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 14.10.2021, 12:05 Uhr.