Thomas Urban, geb. 1956, war von 1988 bis 2012 Osteuropakorrespondent der "Süddeutschen Zeitung". Die Wendezeit hat er in Polen, wo er heute wohnt, hautnah miterlebt und die gesellschaftliche Transformation in Osteuropa nach dem Ende des Kommunismus in ihren Facetten beschrieben.

Von 1992 bis 1977 lebte Thomas Urban in Moskau und schrieb über die Umbrüche in der Ära Jelzin sowie über den Abchasienkrieg und den ersten Tschetschenienkrieg. In Kiew wurde er Augenzeuge der Orangenen Revolution. In zahlreichen Büchern hat er sich mit dem schwierigen Verhältnis von Deutschen und Polen auseinandergesetzt. 2020 erschien sein Buch (zusammen mit Matthias Dobrinski) über Papst Johannes Paul II. 

Gastgeber: Jochen Rack

Musiktitel dieser Sendung:
- Maria Szymanowska: Fünf Werke für Klavier: 1) Anglaise Es-Dur, 2) Menuett g-Moll, 3) Mazurka Nr. 1 C-Dur / Anna Gourari (Klavier)
- Maria Szymanowska: Grande valse für Klavier zu vier Händen F-Dur / Maria Szymanowska Piano Duo: Anna Liszewska , Agata Górska-Kolodziejska
- Maria Szymanowska: Fünf Werke für Klavier: 4) Mazurka Nr. 8 D-Dur, 5) Mazurka Nr. 17 C-Dur / Anna Gourari (Klavier)

Weitere Informationen

Buchhinweis:

Thomas Urban, Matthias Dobrinski: "Johannes Paul II. Der Papst, der aus dem Osten kam. Eine Biografie", C.H. Beck 2020, Preis: 24,95 Euro

Ende der weiteren Informationen

Hier finden Sie den "Doppelkopf" als Podcast.

Sendung: hr2-kultur, "Doppelkopf", 08.11.2021, 12:05 Uhr.