Nele Pollatschek

Nele Pollatschek hat wie alle anderen zu Hause gesessen und versucht, mit dieser neuen Welt klarzukommen, der Welt der Kontaktverbote. Wie ihr das gelungen ist, erfahren Sie in ihrer Serie "Ein Quarantänchen Trost", die nun abgeschlossen ist.

Damit sie nicht ganz so alleine am Küchentisch sitzt, hatte sich Nele einen Onkel Theo ausgedacht. Die beiden hatten es sich in einer Zeit der Krise schön gemacht.

Letzte Folge: Onkel Theo geht

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo geht (letzte Folge)

Mann geht durch den Wald
Ende des Audiobeitrags

Was ich eigentlich den ganzen Tag schriebe, fragt Onkel Theo und diesmal antworte ich: Eine Radioglosse. Worüber, will Onkel Theo wissen. "Ach, dies und das und Quarantäne", sage ich. Ob es da etwa auch um ihn gehe, fragt Onkel Theo.

Onkel Theo schreibt eine Rezension

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo schreibt eine Rezension (Folge 20)

Finger auf einer Tastatur
Ende des Audiobeitrags

"Die Beziehung zwischen den beiden Virologen ist ungenügend ausgearbeitet, aber Professor Drosten ist enorm gut besetzt", sagt Onkel Theo und haut mit zwei Fingern auf die Tastatur meines Laptops. "Was sagst du?" frage ich. "Nichts", sagt Onkel Theo, er schreibe eine Rezension. Ob ich wisse, dass im Internet jeder alles bewerten könne, fragt er. Ja, davon hätte ich schon mal gehört, sage ich, was er denn rezensiere. "Corona", sagt Onkel Theo, "ich bin nicht begeistert."

Onkel Theo hat keine Angst

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo hat keine Angst (Folge 19)

Mundschutz Schutzmaske Banksy
Ende des Audiobeitrags

Onkel Theo sitzt am anderen Ende des Tisches, er lächelt zufrieden, er pfeift sogar ein kleines Lied. Wie er jetzt pfeifen könne, frage ich, es gehe ihm gar nicht gut, er wäre sei ganz nervös, völlig außer Atem, er würde schwitzen, ob er nicht merke, wie feucht seine Hände seien, er bekomme ja gar keine Luft mehr sage ich, ihm sei ganz schwarz vor Augen, er habe Watte auf den Ohren und dann dieses Stechen in der Brust, Onkel Theo, sage ich, Onkel Theo, du hast einen Herzinfarkt. Und dann sage ich nichts mehr.

Onkel Theo hat einen Bauch

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo hat einen Bauch (Folge 18)

Bauch Waage Fett Speckröllchen
Ende des Audiobeitrags

Onkel Theo steht am Fenster und schaut nach unten. Ob ich mal kurz helfen könne, sagt er, er hätte da was Wichtiges verloren. Was er denn suche, frage ich, und Onkel Theo sagt, "meine Füße".

Onkel Theo weint

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo weint (Folge 17)

Kleines Krokodil schwimmt im Wasser
Ende des Audiobeitrags

Der Ofen ist wahrscheinlich nicht wirklich schuld, auch wenn ich Onkel Theo das gerne glauben lasse, Öfen besitzen höchstens eine verminderte Schuldfähigkeit. Der Ofen ist heiß, dagegen ist erstmal nichts einzuwenden, Onkel Theo verbrennt sich, lässt das Backblech fallen. Als ich in die Küche komme liegen auf dem Fußboden eine Springform, ein zusammengefallener Biscuitboden und Onkel Theo. Vielmehr kauert Onkel Theo. Er kauert und er weint.

Onkel Theo rechnet nach

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo rechnet nach (Folge 16)

Kinder Flüchtlinge Aufnahme EU Europäische Union Hannover
Ende des Audiobeitrags

Ob ich ihm einen anderen Taschenrechner geben könne, fragt Onkel Theo, mit dem hier stimme was nicht. Ob er sich sicher sei, dass es der Taschenrechner sei, mit dem etwas nicht stimme, frage ich und bereue es sofort. Onkel Theo schaut sehr verloren, nein, ganz sicher sei er sich nicht, aber irgendwas stimme nicht, irgendwas stimme ganz gewaltig nicht und es wäre doch schön, wenn es einfach nur der Taschenrechner wäre.

Onkel Theo dankt

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo dankt (Folge 15)

Hand hält Fernbedienung
Ende des Audiobeitrags

Als die Pressekonferenz zu Ende ist, sagen wir lange nichts. Dann fragt einer, wie es dem anderen jetzt ginge und der andere sagt besser, vielleicht geht es besser, ja, ich glaube mir auch. Dass es schwer sei, das in Worte zu fassen, sagt irgendwann einer und der andere nickt.

Onkel Theo weiß noch

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo weiß noch (Folge 14)

Junge Leute geben sich die Hand
Ende des Audiobeitrags

"Weißt du noch...?" fragt Onkel Theo und schaut auf seine Hände. "Ja", sage ich, "ich weiß noch." Ich weiß noch Händeschütteln, ich weiß noch überfüllte Züge, ich weiß noch sich umarmen, jede einzelne Umarmung.

Onkel Theo hat Zeit

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo hat Zeit (Folge 13)

Ostertisch
Ende des Audiobeitrags

Onkel Theo hat den Tisch gedeckt, mit Butter, Marmelade, Schinken und Lachs, dazwischen gelbe Forsythienblüten und hellgrüne Birkenzweige. Aber Ostern ist doch schon vorbei!

Onkel Theo ist einsam

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo ist einsam (Folge 12)

Abwasch
Ende des Audiobeitrags

Als ich in die Küche komme, schaut Onkel Theo nicht zu mir auf. Was er denn habe, frage ich. Einsamkeit, sagt Onkel Theo. Dass ich doch hier sei, sage ich und dass das nicht reiche, sagt Onkel Theo, es täte ihm wirklich leid, aber auf Dauer reiche das nicht.

Onkel Theo hat Termine

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo hat Termine (Folge 11)

Bahnhof Diedorf
Ende des Audiobeitrags

Seitdem das alles begann, hatte ich meinen Kalender nicht mehr in der Hand, er fühlt sich schön an und fremd. Ob etwas nicht stimme, fragt Onkel Theo. Nein, sage ich und schaue in den Kalender, es ist alles da, da ist der März, der April, der Mai, da sind Wochentage, da sind Termine, da sind Verabredungen, "da sind Tränen in deinen Augen", sagt Onkel Theo.

Onkel Theo fährt zur See

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo fährt zur See (Folge 10)

Kombüse
Ende des Audiobeitrags

"Onkel Theo", sage ich beim Frühstück, "ich glaube, wir müssten mal aufräumen!" Ich sage es zweimal, weil man sich zwischen den Geschirrbergen kaum noch hört, und beim zweiten Mal sagt Onkel Theo dann, er wolle nicht aufräumen. Er wolle nicht eingesperrt sein, er wolle nicht abwarten, er wolle nicht immer nur die gleichen Gesichter sehen, er wolle das alles nicht mehr, und vor allem wolle er nicht aufräumen.

Onkel Theo bekommt einen Brief

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo bekommt einen Brief (Folge 9)

Briefkasten
Ende des Audiobeitrags

Als wir wirklich nicht mehr konnten, bekamen Onkel Theo und ich einen Brief. Und der Absender weiß sehr viel, etwa, dass alles noch dauert. Und dass niemand weiß, wie lang noch.

Onkel Theo kann nicht mehr

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo kann nicht mehr (Folge 8)

Wartende am Fenster
Ende des Audiobeitrags

"Ich kann nicht mehr", sagt Onkel Theo, als ich in die Küche komme. Ich möchte etwas Tröstliches sagen, etwas das Hoffnung spendet und Kraft, etwas, dass alles besser macht, etwas, das mit der Welt versöhnt, also sage ich: "Ich will nicht mehr."

Onkel Theo tanzt

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo tanzt (Folge 7)

Paillettenkleid
Ende des Audiobeitrags

Der Wunsch nach Schönheit ist ganz normal in diesen Zeiten, denken sich Nele und ihr Onkel. Und ziehen sich so an wie sonst nie. Es sieht ja keiner! Und dieses Gefühl lässt sie durch die menschenleeren Straßen tanzen.

Onkel Theo frühstückt

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo frühstückt (Folge 6)

Kaffeetasse
Ende des Audiobeitrags

Butter oder Margarine? Bei vielen Dingen kann man nicht sicher sein. Nele und Onkel Theo schauen auf den Tropfen Honig, aber nicht in die Tageszeitung. Und eine Scheibe Brot mehr oder weniger schadet ja auch nicht, oder?

Beten

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Beten (Folge 5)

Hände beten Kerze
Ende des Audiobeitrags

Onkel Theo betet. Für alle Länder, die unter dem Corona-Virus leiden, für alle "systemrelevanten" Menschen, wie Supermarkt-Mitarbeiter, Ärzte und Pflegekräfte, Bäcker und Restaurantbetreiber. Er betet auch für Gisela. Aber da sind noch so viele andere, die in sein Gebet eingeschlossen werden müssen. Aber Onkel Theo ist geduldig, auch wenn sein Gebet immer länger wird.

Der Plan

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Der Plan (Folge 4)

Ein geöffnetes Buch mit leeren Seiten, einem Stift und einer Brille.
Ende des Audiobeitrags

Onkel Theo und Nele Pollatschek haben Pläne. Große Pläne. Denn Pläne sollte man machen, wenn alles andere sehr vage ist. Das gibt Halt, eine Richtung in schwierigen Zeiten. Und obwohl die Liste am Ende sehr lang ist, fehlt noch etwas.

Angelas Hände

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Angelas Hände (Folge 3)

Merkel roter Blazer Raute
Ende des Audiobeitrags

Onkel Theo und Nele verfolgen die Ansprachen von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie sind beeindruckt von ihren Händen, obwohl doch Hände gerade ein schwieriges Thema sind. 20 Sekunden gründlich waschen. So bieten auch unsere Hände Schutz - ganz wie die berühmte Raute von Angela.

Was wir nicht sagen

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Was wir nicht sagen (Folge 2)

Scrabble
Ende des Audiobeitrags

Onkel Theo und Nele Pollatschek spielen Scrabble. Sie machen sich Gedanken darüber, was sie sagen. Zum Beispiel, dass Zeitungspapier eine gute Alternative zu Klopapier sei. Oder nicht sagen, wie Risikogruppe, Vorerkrankung, Pandemie in Afrika oder Flüchtlingsunterkünfte.

Onkel Theo kommt

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Onkel Theo kommt (Folge 1)

Stimmungsaufheller
Ende des Audiobeitrags

Onkel Theo kommt zu Besuch, der Kaffee ist leer. Trotz Kontaktverbot ist er herzlich willkommen bei Nele Pollatschek. Allerdings gibt es nur eine Tasse Kaffee mit dem nötigen Sicherheitsabstand von zwei Metern und sauberen Händen - versteht sich.

Weitere Informationen

Hinweis

Diese Glossen von Nele Pollatschek hören Sie montags, dienstags, donnerstags und freitags in hr2-kultur.

Immer mittwochs gibt es dort
"Pollatscheks Kanon" um 8:30 Uhr

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2, Kulturfrühstück, 20.3.-28.4.2020, 06:05 Uhr - 09:30 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit