In der zweiten Folge der Sendung "Die Rolle des Schriftstellers" geht Marcel Reich-Ranicki auf die Nachkriegszeit ein.

Die sich damals auch in Polen durchsetzende Kulturpolitik der stalinistischen Ära führte dazu, dass sowjetische Literatur verstärkt den polnischen Literaturmarkt beeinflusste. Außerdem schränkte die Zensur die Meinungsfreiheit ein.

Die Sendung befasst sich einerseits mit der unmittelbaren Nachkriegsgeschichte polnischer Literatur und andererseits mit der "Tauwetter-Periode" der nachstalinistischen Ära, und der damit einhergehenden Liberalisierung bei gleichzeitiger Beibehaltung partieller Zensur.

hr 1959

Sendung: hr2-kultur, Feature, 02.08.2020, 18:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit