Bastian Berbner

Die Gesellschaft ist gespalten: Populisten erhalten wachsenden Zuspruch, Hass und Intoleranz nehmen zu und schlagen immer häufiger in Gewalt um - nicht nur in Deutschland.

Viele Menschen reden nicht mehr miteinander, sondern beleidigen einander. Was tun gegen die Spaltung und Entsolidarisierung der Gesellschaft? Studien zeigen, was sich ändern kann, wenn Menschen sich kennenlernen.

Das hat der Journalist Bastian Berbner beim Wort genommen: er hat sich mit Menschen getroffen, mit Nazis und Islamisten und jenen, die sie bekämpfen, in einem irischen Dorf, einer dänischen Polizeistation, einer botswanischen Schule oder einer Hamburger Reihenhaussiedlung. Die Geschichten und Gespräche hat Bastian Berbner erst in einem podcast für den NDR aufgezeichnet und jetzt in Buchform gebracht. Unter dem Titel "180 Grad- Geschichten gegen den Hass" sind sie gerade im Beck und Entsolidarisierung Verlag erschienen.

Bastian Berbner ist Redakteur bei der Hamburger Wochenzeitung DIE ZEIT. Über seine Erfahrungen bei seiner Recherche spricht der Egon Erwin Kisch Preisträger und ZEIT Redakteur Bastian Berbner im hr2-Kulturfrühstück.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit