Lale Akgün

Mit 11 Jahren kam Baha Güngör nach Deutschland. Er arbeitete als Journalist in Köln und Bonn, u.a. als Leiter der türkischen Redaktion der deutschen Welle und als Korrespondent in Istanbul und Ankara.

In "Hüzün - das heißt Sehnsucht" erzählt er mit viel Humor seine Integrationsgeschichte, eine Geschichte, in der er immer skeptischer geworden ist gegenüber seiner deutschen Heimat.

Als er 2018 starb, war das Manuskript zu diesem Buch, noch nicht beendet, Lale Akgün, Autorin und langjährige SPD-Bundestagsabgeordnete, hat das Buch ihres Kölner Freundes abgeschlossen.

In einem fiktiven Gespräch mit ihm stellt sie seinen Ansichten zur Integration ihre gegenüber. Auch sie war im Kindesalter nach Deutschland gekommen. Die Schwierigkeit sich zugehörig zu fühlen:

Sendung: hr2-kultur Kulturcafé, 22.04.2020, 17:10 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit