Kiew, Ukraine

Die Ukraine ist für uns ein eher unbekanntes Land. Gelegenheit, mehr über Innensichten und Hintergründe zu erfahren bietet ein Vortrag von Miroslav Brei und Hartmut Vinçon.

Beide berichten über Geschichte und Gegenwart des Landes, wie sie es im Sommer 2019 in der Westukraine erlebt haben. Erinnert wird an eine multiethnische Kulturlandschaft, als Schlachtfeld missbraucht in zwei Weltkriegen, an die Vertreibung und Vernichtung der Polen, an den Holocaust, dem 1,5 Millionen Juden zum Opfer fielen und an die totale Umgestaltung des Landes nach 1945.

Erinnert wird schließlich an eine große, in Kiew geborene Dichterin Zuzanna Ginczanka. Darüber erzählt Hartmut Vinçon im hr2-Kulturcafé.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit