Ulrike Almut Sandig

Als Lyrikerin ist sie sehr erfolgreich, neben dem Leonce und Lena Preis hat sie u.a. auch schon den Horst-Bingel-Preis für ihr lyrisches Werk bekommen.

Daneben vertont sie ihre Gedichte und kreiert damit keineswegs eine gefühlige Wohlfühlzone, sondern harte Beats...

Diese merkt man auch ihrem ersten Roman an. Der heißt "Monster wie wir" und nähert sich der Generation der Autorin an: eine Kindheit in der DDR, gefolgt von einer Jugend im Einheitsdeutschland, die deutlich mehr Fragen aufwirft, als dass sie Antworten gibt.

Sendung: hr2-kultur Kulturcafé, 10.09.2020, 17:10 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit