Musik ohne Grenzen wird im ARD-Radiofestival sonntags zu später Stunde an der "Hörbar" serviert. Ob Globale Musik, Chanson, Folk, Jazz, Singer/Songwriter, Klassik oder Filmmusik – hier ist alles möglich, was gefällt und sich gut kombinieren lässt. Eine Stunde mit handverlesenen Zutaten aus aller Welt, die musikalisch scheinbar weit Auseinanderliegendes ganz nah zusammenrücken lässt, Genregrenzen überwindet und zum entspannten Zuhören einlädt.

Ana Moura bringt uns heute an den Sehnsuchtsort Portugal, in ein kleines Fado-Lokal in der Lissaboner Altstadt. Die Klezmerband Mischpoke aus Hamburg achtet darauf, dass wir dabei immer "Af der zuniker zayt fun der gas" bleiben; Erik Manouz macht die Leinen los und wirbt für eine "Auszeit im Irgendwo", während Souad Massi für das Recht junger algerischer Frauen auf Bildung singt und Bachs Goldberg-Variationen mit der keltischen Harfe von Catrin Finch und dem senegalesischen Kora-Virtuosen Seckou Keita eine spannende musikalische Metamorphose durchlaufen: "Musik grenzenlos" eben!

Am Tresen steht für Sie Bianca Schwarz (Moderation)
Ihr Barkeeper ist Martin Kersten (Musikredaktion)
(Produktion: hr2-kultur)

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 02.08.2020, 23:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit