Die französisch-kongolesische Sängerin Gasandji singt in englisch, französisch oder ihrer Heimatsprache lingala und verbreitet mit ihrem "Afro-Chanson" Optimismus und gute Laune.

Darüber hinaus hat sie mit ihrer Einstellung, etwas auf diesem Planeten bewirken zu wollen, für viele Afrikanerinnen eine Vorbildfunktion.

Hanine ist eine junge libanesische Sängerin, die ihren arabischen Gesang mit den Klängen kubanischer Musiker mischt. Daraus resultiert: Hanine y Son Cubano. Die Idee geht übrigens auf den griechisch-libanesischen Politiker, Musiker und Produzenten Michel Elefteriades zurück, der dieses interessante Projekt ins Leben gerufen hat.

Moh! Kouyaté weiß genau, wie sich sein Gitrarrenspiel mit seiner Stimme und seinen afrikanischen Wurzeln mit Pop-Glanz kombinieren lassen. Das ist kein Wunder, denn der Name Kouyaté ist mit einer bedeutenden Griot-Familie - einer Musiker-Dynastie - verbunden. Aufgewachsen ist Moh! Kouyaté in Guinea, lebt aber längst in Paris.

Paolo Conte, Björk, Yann Tiersen oder auch Moritz Krämer & das Moka Efti Orchestra sind weitere Künstler in dieser Samstagsausgabe der Hörbar.

Weitere Informationen

Konzert-Tipp: Omer Klein (Klavier) & Avi Avital (Mandoline) mit einer Synthese aus Jazz und Klassik, die neugierig macht

Alte Oper Frankfurt | Samstag, 28.08., Beginn 21:30 Uhr

Ende der weiteren Informationen
Download

Download

zum Download Playlist Hörbar 28.08.2021 | Gasandji, Hanine y Son Cubano, Moh! Kouyaté

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 28.08.2021, 13:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen