Vor 50 Jahren gab es in Italien eine Bühnenshow, die zu einer der bedeutendsten des italienischen Folk werden sollte: Mit dem Titel "Bella ciao" wurde dabei auf dem Festival von Spoleto ein Stück wiederbelebt, das die Basis für eine Neuorientierung der folkloristischen Musik Italiens gelegt hat.

Die aktuelle Riege der wichtigsten Vertreter dieses Musikstils blickt auf die Zeit zurück und lässt das Erbe wieder aufleben. Mit dabei: Elena Ledda, Lucilla Galeazzi, Riccardo Tesi. Ihr neuestes Album haben sie schlicht "a sud di Bella Ciao" genannt.

Mitfeiern erlaubt - und daneben gibt's außerdem noch viel mehr hörbare Musik!

Download

Download

Playlist Hörbar 12.01.2022 | Riccardo Tesi, Lucilla Galeazzi, Elena Ledda & mehr - Musik grenzenlos

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 12.01.2022, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen