Die Jewish Monkeys haben in den letzten Jahren gerade mit ihren Konzerten große Wellen geschlagen. Die acht Herren aus der endlos quirligen Kulturmetropole Tel Aviv haben so manchen Saal zum Toben gebracht. Zwischen Klezmer-Punk, Balkan-Swing und überhaupt mediterraner Tanzparty lassen sie kein Auge trocken, und das garniert mit einem eigenen Humor.

Am Montag Abend, 11. November, spielen sie im Schlachthof in Wiesbaden. Einlass ist um 19 Uhr und Konzertbeginn um 20 Uhr.

Außerdem gibt es Musik von Silvia Torres aus dem brasilianischen Salvador de Bahia zu hören - einer Künstlerin, über die es nur sehr wenige Informationen zu finden gibt.
Die französische Sängerin Rose - eigentlich ja Keren Meloul, aber der Film "The Rose" aus dem Jahr 1979 über Janis Joplin hat es ihr angetan und da war auch schon ihr Pseudonym geboren.
Das "Mississippi Saxophone" von Harmonicana – eine schöne Umschreibung für die Mundharmonika, die hier vom Frankfurter Henning Eichler, einem äußerst versierten Bluesharp-Spieler, musikalisch umgesetzt wird. Neben ihm sind noch ein paar andere Musiker aus der Frankfurter Musikszene zu hören: an der Gitarre Jürgen Schwab und Heinz-Dieter Sauerborn von der hr-Bigband.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Hörbar am 9. November 2019

Jewish Monkeys
Ende des Audiobeitrags
Download

Download

zum Download Playlist: Hörbar am 9. November 2019

Ende des Downloads
Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, Hörbar, 9. November 2019, 13:04 Uhr

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit