Der Einsamkeit zu trotzen, das ist ja gerade in diesen Tagen ein ganz wichtiges Thema und für viele eine echte Herausforderung. Sarah Lesch hat ein ganzes Album daraus gemacht. Entstanden schon vor Corona Zeiten, aber jetzt wohl aktueller denn je: "Der Einsamkeit zum Trotze".

Liedermacherin Sarah Lesch zeigt sich darauf von ihrer nachdenklichen Seite. Und kommt immer mehr zu der Erkenntnis, dass man nicht alleine sein muss, um sich einsam zu fühlen. Und: dass nichts über das Gefühl echter Gemeinschaft geht: sich auf jemanden verlassen zu können, gerade wenn’s eng wird und schwierig.

Außerdem haben wir für Sie ausgesucht:

Gesang von Natacha Atlas, eingerahmt von Ibrahim Maaloufs Flügelhorn-Klängen, von arabischen Tonskalen geprägt, so wie auch die "Oriental Images" von Geiger Claude Chalhoub.

Orientalische Klänge vermischen sich mit dem Sound einer traditionellen bavarischen Stubenmusik. Da ist dem Ensemble Spui'maNovas aus München eine interessante Melange geglückt, ein "Arabischer Zwiefacher" mit Drehleier, Blockflöte und Daburka-Trommel. Übrigens: das Ganze ist fast ein reines Familienunternehmen, mit Familienvater Stefan Straubinger, seiner Frau Eva und den Söhnen Fridolin und Dominik.

Zu guter Letzt für heute an der Hörbar - auch gerade frisch erschienen: "The seagull" mit Bassistin Lisa Wulff und ihrem Quartett.

Download

Download

zum Download Playlist: Hörbar am 23. Mai 2020

Ende des Downloads
Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, Hörbar, 23.05.2020, 13:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit