In Nicht-Corona-Zeiten verwandeln jedes Jahr Anfang Juli mehrere Dutzend Bühnen die malerische Residenzstadt an der Saale in ein Melting Pot: Absolute Koryphäen genauso wie Shooting-Stars oder kuriose Entdeckungen aus der ganzen Welt laufen sich nicht nur über den Weg, sonder auch über die Füße.

Wie so viele Festivals in Deutschland musste auch das Rudolstadt-Festival 2020 wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden: DAS Festival für Roots und Weltmusik in Deutschland. Als Ersatz - und hoffentlich ein wenig Trost – haben unsere Kollegen im ARD-Radiofestival eine ganze Nacht mit Live-Aufnahmen aus den vergangenen Jahren zusammengestellt. Von Samstag auf Sonntag um 0:05 Uhr. Hier bei uns schon ein Vorgeschmack:

Persisches mit dem Hamid Motebassem Ensemble und den Thüringer Symphonikern Saalfeld-Rudolstadt / die Schweizer SingerSongwriterin Sophie Hunger / Anoushka Shankar, DIE Virtuosin an der indischen Sitar / die Estin Mari Kalkun mit Runorun / Fatoumata Diawara aus Mali, u. v. a.

Sendung: hr2-kultur, Hörbar, 12. August 2020, 19:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit