Die 10 Lieder auf dem selbstbetitelten Debütalbum des Bozener Künstlers Gabriele Muscolino sind durch die Bank Eigenkompositionen, aufgenommen in einem rustikalen Raum, einer alten Hofstube. Und diese geerdete Atmosphäre vermittelt sich buchstäblich in jedem Ton – faszinierend.

Gabriele Muscolino

Der Sänger, Musiker, Arrangeur, Komponist und Musikwissenschaftler aus Bozen ist ein echter “Cantautore“, der es aus dem Stand mit den ganz Großen seines Fachs aufnehmen kann. Das zeigt sich darin, wie fein und konsequent er hier gleich bei seinem Debüt nicht nur Vorbildern wie Paolo Conte nacheifert, sondern etwas ganz Eigenes entwirft. Mit kammermusikalischen Arrangements, einer warmen, lebendigen Ausstrahlung und großer Liebe zu Folk und traditioneller italienischer Liedermacherkunst.

Außerdem möchten wir Sie musikalisch begeistern mit:

Pianist Matthias Frey und seinem Cello-Partner Christopher Hermann, Nesrine Belmokh alias NES mit dem Song "Ahlam", der polnischen Bassistin Kinga Glyk, die den Titel "Song for dad" gänzlich Solo auf ihrem Instrument "singt" und Pianist Bob James und seinem illustren Quartett, bestehend aus David Sanborn, Steve Gadd und James Genus.

Download

Download

zum Download Playlist Hörbar 29.04.2021 | Gabriele Muscolino, NES und Kinga Glyk

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 29.04.2021, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit