Düstere Szenarien und Geschichten aus dem Zwielicht sind seit langem fester Bestandteil der Lieder von Singer/Songwriter Damien Jurado aus Seattle.

Auf seinem neuen Album "The Monster Who Hated Pennsylvania", dem ersten auf seinem neu gegründeten Label Maraqopa Records, erschafft der 48-jährige Jurado seine eigene "Twilight Zone", einen Ort zwischen Licht und Schatten. Zehn intensive Songs über Menschen, die teilweise widrigsten Umständen trotzen. Sein Sound ist dabei nicht weit weg von manchen Solowerken Lou Reeds oder Paul McCartneys.

Außerdem in dieser Sendung:

  • Adam Baldych, der mit seiner Geige zwischen den musikalischen Welten von Jazz und Klassik wandelt
  • der faszinierende Yemen Blues von Ravid Kahalani
  • der traumwandelnde Isländer Ólafur Arnalds
  • Yinon Muallem, der als israelischer Musiker irakischer Abstammung in Istanbul lebt und gerade ein Album unter dem Titel "Norwegian Oud" veröffentlicht hat

uvm.

Download

Download

zum Download Playlist Hörbar 20.05.2021 | Damien Jurado, Ravid Kahalani und Yinon Muallem

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 20.05.2021, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit