"Liebeslieder an deine Tante" heißt das neue Album des Berliner Chansonniers Sebastian Krämer, für das er mit dem Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik e.V. ausgezeichnet wurde.

Krämer selbst freute sich insbesondere darüber, "dass er anscheinend der Erste aus der Kategorie Chansonnier und Liedermacher sei, der diesen Jahrespreis erhält, womit das gesamte Genre geehrt wird".
Und manchmal kommt Sebastian Krämer auch ganz ohne Worte auf seinem aktuellen Album aus, wie mit dem "Amphibrach-Waltz“…!", das er eigens für das Streichquartett Bowhème komponiert hat, das ihm bei den Aufnahmen zur Seite stand.
Nach Hessen kommt der Preisgekrönte in den nächsten Wochen wohl nicht, aber am 25.11. ist er zumindest in der Nähe, da will er seine "Liebeslieder an Deine Tante" im Mainzer Unterhaus singen.

Preise aller Art hat auch ER verdient und sicherlich schon bekommen: Der Bluesmusiker Eric Bibb.

Seit ihrem Debüt "Not Your Muse" in diesem Jahr wird Celeste hoch gehandelt - und wenn man der jungen Sängerin aus Brighton zuhört, weiß man auch warum: Acoustic Soul mit viel Tiefgang, man hört Amy Winehouse, Aretha Franklin… Große Zukunft!

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Hörbar 11.10.2021 | Sebastian Krämer u.a.

Sebastian Krämer
Ende des Audiobeitrags
Download

Download

zum Download Playlist Hörbar 11.10.2021 | Sebastian Krämer, Eric Bibb und Celeste

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 11.10.2021, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen