Die Dänen haben ja eine blühende Folkszene und sind musikalisch offen für die tollsten Mischungen. Genreübergreifend, genauso wie interkulturell. Und als Grenzgänger zwischen den Kulturen sieht sich auch das Trio AySay um die Sängerin Luna Ersahin.

Sie hat türkisch-kurdische und dänische Wurzeln – und bringt mit ihren musikalischen Partnern an Gitarre und Percussion das zusammen, was sonst wohl eher ziemlich weit auseinander liegt. Aber "Wasser, das fließt, wird immer seinen Weg finden", so heißt ein türkisches Sprichwort, und das hat dem Debütalbum von AySay den Titel gegeben: Su akar.

Julia Nagele nennt sich Jules, kommt aus München, und wenn sie nicht gerade singt und durch Wohnzimmer und Festivals tourt, dann engagiert sie sich für Frauen im Musikbusiness und für Umweltschutz.

Und mit Jaakko Laitinen & Väärä Raha spielen wir Musik aus Lappland. Virtuell lohnt sich da ein Ausflug - und musikalisch ohnehin, da entfesselt sich sämtliche Energie.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Hörbar 24.11.2021 | AySay u.a.

AySay
Ende des Audiobeitrags
Download

Download

zum Download Playlist Hörbar 24.11.2021 | AySay, Jules und Jaakko Laitinen & Väärä Raha

Ende des Downloads

Am Mikrofon: Adelheid Kleine

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 24.11.2021, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen