Timbuktu heißt der Titelsong aus dem gleichnamigen Album der malischen Sängerin Oumou Sangaré. Er ist so ganz typisch für die Wassoulou-Musik, die von Mali aus die Weltmusikszene umgarnt hat.

Oumou Sangaré ist mit ihrem genialen Mix aus traditionellen Wassoulou-Rhythmen und -Melodien und Wüsten-Blues und Reggae-Elementen prägend für viele jüngere Künstlerinnen. Denn Wassoulou-Musik wird hauptsächlich von Frauen gespielt, oft geht es da um Themen wie Geburt, Fruchtbarkeit oder auch Polygamie. Oder um Stolz, wie hier in Timbuktu. In Mali steht Timbuktu heute vor allem auch für Hoffnung und Freiheit. Ein Grund für Oumou Sangaré, ihr neues Album so zu nennen.

Audiobeitrag

Podcast

Oumou Sangaré - Wassoulou-Musik at its best & mehr Musik grenzenlos

Oumou Sangaré
Ende des Audiobeitrags
Download

Download

Playlist Hörbar 31.5.22 | Oumou Sangaré - Wassoulou-Musik at its best & mehr Musik grenzenlos

Ende des Downloads

Am Mikrofon: Adelheid Kleine

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 31.05.2022, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen