Das Debüt der A-cappella-Newcomer aus Südafrika sorgt mit seinen präzisen, wunderschönen Harmonien für Gänsehaut und euphorische Gefühlsausbrüche. Ihr Mix aus Zulu-Tradition, Spiritualität und Vorbildern wie Ladysmith Black Mambazo macht einfach: Freude!

Vor rund drei Jahren sind The Joy auf die globale Bühne geprescht. Sie stammen aus der Township Hammarsdale in der Nähe von Durban; in den 80er und frühen 90er Jahren kulminierte hier in KwaZulu Natal die politische Gewalt. Der Glauben bot damals vielen Menschen Halt – und aus dieser Tradition kommen auch The Joy.
Losgegangen ist für sie alles im Schulchor: Da kamen die Fünf immer etwas früher als die anderen, und sangen einfach so, für sich, aus Freude. Die Magie, die sich einstellte, ist jetzt nachzuhören auf ihrem Debütalbum "The Joy" – alles live und ohne Overdubs aufgenommen.

Weitere Gäste an der heutigen Hörbar sind u.a. Fjarill, Fatoumata Diawara, Laura Marling, Miriam Netti und die 17 Hippies.

Audiobeitrag

Podcast

The Joy öffnen die Tore zum Himmel & mehr Musik grenzenlos

The Joy
Ende des Audiobeitrags
Download

Download

Playlist Hörbar 1.7.24 | The Joy öffnen die Tore zum Himmel & mehr Musik grenzenlos

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangenen Wochen können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 01.07.2024, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen