Viele Jahre ist es her, dass Yusuf Islam sich noch Cat Stevens nannte und seinen Durchbruch als sanfter Folk-Popsänger feiern durfte. 1970 ist sein Album "Tea for the Tillerman" erschienen, für viele ein Meilenstein und auf jeden Fall ein Klassiker bis heute, mit Titeln wie Father and Son, Where Do the Children Play, Hard-Headed Woman und vor allem Wild World.

In der Zwischenzeit war dieser Cat Stevens mal ganz schön lange verschwunden, nannte sich Yusuf Islam, zeugte sechs Kinder und lehnte Musik ganz allgemein als Teufelszeug ab. Yusuf heißt er heute mit Anfang 70 auch noch, aber seine radikal-religiöse Phase scheint etwas abgeklungen zu sein, so dass er jetzt wieder den Kopf ein Stück weit frei hat für das, was früher mal sein ganzes Leben ausgemacht hat. 50 Jahre nach "Tea for the Tillerman" erscheint jetzt sozusagen das Remake: alle 11 Songs noch mal ganz neu eingesungen und instrumentiert, mit dem Abstand von 50 zusätzlichen Jahren Lebenserfahrung: "Tea for the Tillerman hoch 2" heißt sein neues, altes Album.

Die St. Petersburger Band Markscheider Kunst haben sich als Bergarbeiter vor einigen Jahren kennen gelernt und beschlossen, eine Band zu gründen. "Markscheider" ist übrigens ein Vermessungsingenieur, der speziell im Bergbau zum Einsatz kommt. Der drohenden Melancholie im herbstlichen St. Petersburg setzen diese Musiker ein fröhliches Chaos aus Latin-Ska, Cumbia-Jazz, Reggae, Rumba, Afrobeat und russische Folkmelodien entgegen.

Martyn Joseph ist ein ganz und gar aufrichtiger, standfester Singer/Songwriter aus Wales, der seit vielen Jahren Platten macht, ohne jemals den ganz großen Durchbruch erlebt zu haben. Was soll’s, seine Botschaften, teils melancholisch, teils mit bissiger Gesellschaftskritik versehen, sind auf jeden Fall hörenswert. Das zeigt auch sein bislang jüngstes Album "Here come the young".

Download

Download

zum Download Playlist Hörbar 09.10.20 | u.a. mit Yusuf (Cat Stevens), Markscheider Kunst und Martyn Joseph

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 09.10.2020, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit