Marco Schmedtje ist einer, der sonst oft eher in der zweiten Reihe steht, für bekannte Kolleg*innen arbeitet wie Jan Plewka, Ina Müller oder Anna Depenbusch, der an Theaterhäusern oder in Filmen für die richtige Musik sorgt. Mit seinem Album "18" steht er jetzt aber zum zweiten Mal nach 2013 als Solist und Hauptdarsteller im Rampenlicht.

Und wie erklärt sich der Titel des Hamburger Singer-/Songwriters" für sein zweites Solo-Album? Es ist schlicht und ergreifend in zwei Etappen entstanden: mit einem Abstand von 18 Jahren dazwischen…!

"Sol Tropical" - von der tropischen Sonne hat in dieser Art schon die Tangoikone Carlos Gardel gesungen, allerdings meinte er das wohl im übertragenen Sinne, betört und entflammt von der strahlenden Schönheit einer jungen Dame… Dolores Solá von der argentinischen Gruppe La Chicana hat dieses Thema zeitgemäß wieder aufgegriffen.

Mit von der Partie sind außerdem:

Die französische Baritonsaxophonistin Céline Bonacina, mit einer Kostprobe aus ihrem neuen Album "Fly Fly".

Musik aus Frankreich: Carla Bruni singt von einem Geheimnis: "Un secret", vor kurzem erschienen auf dem selbstbetitelten Album "Carla Bruni".

Der serbische Sänger Zdravko Colic, umgeben von den archaischen Stimmen eines Männerchors aus Georgien, singt ein Lied von Goran Bregovic.

Download

Download

zum Download Playlist Hörbar 02.11.2020 | Marco Schmedtje, La Chicana und Zdravko Colic

Ende des Downloads

Die "Hörbar"-Sendungen der vergangen Woche können Sie hier nachhören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Hörbar", 02.11.2020, 19:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit